Über mich

Slider

Nicht nur ein Hobby, sondern ein Berufswunsch

Mein Papa fuhr 15 Jahre erfolgreich und professionell Autorennen. Er nahm mich zu allen Rennen mit – und es war großartig. Schon nach kurzer Zeit sagte ich: “Papa, ich will auch Kart fahren!” Bei meiner ersten Ausfahrt war ich noch ein Hindernis. Ein schnellerer Pilot rammte mich und mein Kart von der Strecke. Sogar der darausfolgende dreifache Überschlag konnte meine Begeisterung nicht mindern. Nach diesem Unfall schwor ich mir nie wieder im Weg zu stehen, sondern immer vorne weg zu fahren!

Es ist schwer, aber nicht unmöglich in die Formel 1 zu kommen. Ich möchte Sie von meinem Weg überzeugen, Ihnen zeigen, dass ich es ernst meine und realistische Ziele verfolge. Für Sie ist es nicht nur eine Investition in (m)eine Zukunft, sondern auch eine voller Gegenleistungen. Mir ist bewusst, Formel-1-Fahrer zu werden, da gehört viel mehr dazu, als bloß schnell zu fahren. Einerseits die aktive Sponsorensuche und -pflege, zu der auch Medienarbeit gehört. Außerdem die physische und psychische Verfassung des Fahrers, die mit viel Training verbessert werden kann. Es gibt auch in der heutigen Formel 1 Piloten, die es ohne reiche Eltern geschafft haben. Mein Leben dreht sich zu 100 % um Motorsport. Trotzdem versuche ich mit meiner Schulausbildung und Nebenjobs auf eigenen Füßen zu stehen und einen Plan B zu haben. Denn im Motorsport geht es nicht nur um Tausendstelsekunden, sondern auch um viel, viel Geld – und ein bisschen Glück!

Mein erstes mal im Kart

Nach den ersten Gehversuchen startete ich schon bald meine ersten Fahrversuche im Kart. Bereits mit vier Jahren ließ mich mein Papa im hauseigenen Hof fahren. Mit fünf Jahren fuhr ich in Linz-Hörsching das erste Mal auf einer richtigen Kartbahn. Als Achtjähriger startete ich dann bei meinem allerersten Kartrennen in Italien. Das Rennfieber hat mich schon in jungen Jahren gepackt und bis jetzt nicht losgelassen – Gegenmittel habe ich bislang noch keines entdeckt.

Über Nico

Slider

Geboren: 2001-08-21
Wohnort: Grieskirchen, Austria
Körpermaße: 182 cm, 65 kg
Vorbilder:

Ayrton Senna, Sebastian Vettel

2008 Österr. Karting Serie – A-Finale
2009 Easykart Italien 60 ccm – A-Finale
2010 Easykart Tschechien 60 ccm – Top10
2011 Karting Weltmeisterschaft 60 ccm – Top 20
2012 Österr. Karting Serie – MEISTER
2013 DAI Trophäe Bambini Open – MEISTER
2014 DAI Trophäe Junior – MEISTER
2015 Karting Weltmeisterschaft 100 ccm – Top 10
2016 DAI Trophäe 125 ccm KZ2 – Top 5
2017 DKM Deutschland KZ2 – 4 Siege
2017 DAI Trophäe 125 ccm KZ2 – MEISTER
2018 Britische Formel Ford 1600 – ROOKIE MEISTER

Rennsport nicht nur ein Hobby, sondern ein Berufswunsch

Slider
Slider